waterprint-design GmbH

Oberflächenveredelung

Ihr individuelles Design - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

 


Oberflächen können für die Wahrnehmung eines Produkts maßgeblich sein. Der Wassertransferdruck ist ein innovatives Verfahren, um individuelle Design's auf den verschiedensten Oberflächen aufzutragen. Dabei ergeben sich fast unbegrenzte Möglichkeiten, allen lackierbaren Oberflächen das besondere Etwas zu verleihen.


Das Verfahren

Zuerst muss das zu beschichtende Objekt vorbehandelt werden. Das geschieht durch einen Basislack. Der Basislack hat zum einen die Funktion, die Haftung des Dekors zu erhöhen, und verleiht dem Objekt zum anderen die entsprechende Grundfarbe. Nachdem der Basislack  aufgebracht und angetrocknet ist, wird der wasserlösliche Wassertransferdruck-Film aus Polyvinylalkohol (PVA) in ein Tauchbecken auf die Wasseroberfläche gelegt. Dann wird durch gleichmäßiges Auftragen eines speziellen Aktivators die Farbe vom Trägermaterial getrennt und der Farbfilm schwimmt auf der Wasseroberfläche. 

Danach wird das Objekt mit langsamer Geschwindigkeit durch den Dekor-Film in das Wasser getaucht. Dabei legt sich der Farbfilm durch den Eigendruck des Wassers blasenfrei um das Objekt und wird so übertragen. Das Dekor ist jetzt bereits so fest, dass eine Berührung beim Handling keinen negativen Einfluss mehr hat. Anschließend werden die PVA-Reste abgewaschen, das Bauteil wird getrocknet und abschließend mit Klarlack versiegelt.